Wie lange kannst du deine PS4 spielen? Ein Guide zur Laufzeit

PS4 Laufzeit maximieren

Hey, du! Wenn du gerade überlegst, wie lange du deine PS4 laufen lassen kannst, ohne dass es schaden anrichtet, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir uns anschauen, was für mögliche Auswirkungen es haben kann, wenn du deine PS4 länger laufen lässt, als du solltest. Lass uns also mal schauen, was zu beachten ist!

Du kannst eine PS4 so lange laufen lassen, wie du möchtest. Es gibt keine Begrenzung für die Laufzeit. Es wird jedoch empfohlen, die PS4 nicht länger als 4 Stunden am Stück laufen zu lassen, um eine Überhitzung zu vermeiden.

PS4 Energiespareinstellungen: Wie du Zeit einstellst

Du kannst die Zeit festlegen, nach der deine PlayStation 4 automatisch in den Ruhemodus wechselt oder ausgeschaltet wird, wenn sie nicht verwendet wird. Um das zu ändern, gehe zu (Einstellungen) > [Energiespar-Einstellungen] > [Zeit bis zum Ausschalten der PS4 einstellen]. Hier kannst du die Zeit festlegen, in der dein System in den Ruhemodus oder ausgeschaltet wird. Wähle die Einstellung, die am besten zu deinem Spielstil passt. Wenn du zum Beispiel gerne kurze Pausen machst, ist eine kürzere Zeit möglicherweise besser. Auf der anderen Seite, wenn du längere Pausen machst, dann wähle eine etwas längere Zeit. So kannst du Energie sparen und gleichzeitig sicherstellen, dass dein System immer bereit ist, wenn du es benötigst.

Kann ich eine alte Konsole benutzen? – Ja, aber beachte den Zustand!

Du hast eine alte Konsole, die du noch nie benutzt hast und nun fragst du dich, ob du sie überhaupt noch benutzen kannst? Nun, das kommt darauf an. Obwohl sie nie benutzt wurde, kann sie im Laufe der Zeit immer noch kaputt gehen, vor allem, wenn sie aus Kunststoff besteht. Kunststoff kann durch die UV-Strahlung der Sonne brüchig werden und sich mit der Zeit abnutzen, auch ohne dass die Konsole benutzt wird. Wenn du die Konsole also benutzen möchtest, solltest du unbedingt auf die Zustand der Kunststoffteile achten.

Vermeide laute Geräusche beim Starten von Konsolen – Putze regelmäßig!

Hast du schonmal ein lauten Krach gehört, wenn du deine Konsolen gestartet oder ein Spiel gespielt hast? Bei älteren Konsolen ist das leider ziemlich normal. Es klingt dann fast so, als würde ein Kampfjet starten. Grund dafür ist meistens, dass sich zu viel Staub auf der Konsole befindet. Deshalb solltest du deine Konsole am besten regelmäßig putzen, um so ein lautes Geräusch beim Starten oder Spielen zu vermeiden.

PS4: Verabschiedung in 2021 – Genieße die letzten Momente!

2020 war ein ereignisreiches Jahr für Gamer, denn mit der PlayStation 5 erschien der lang erwartete Nachfolger der PS4. Obwohl Sony im ersten Moment angedacht hatte, die PS4 schon 2021 auszumustern, entschied man sich dann doch dagegen. Grund dafür waren die anhaltenden Lieferschwierigkeiten rund um die neue Konsole. Trotzdem verabschiedet sich die PS4 in den kommenden Jahren endgültig aus dem Handel und wird durch die PS5 abgelöst. Für alle PS4-Besitzer heißt es deshalb: Genießt die letzten Momente mit eurer Konsole und macht noch einmal die besten Erinnerungen mit euren Lieblingsspielen!

 PS4-Betriebszeiten bestimmen

PS4: Preise gestiegen – Gebrauchte Modelle günstiger

Die Preise für die PlayStation 4 sind in letzter Zeit gestiegen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Sony die Produktion der Last Generation Konsole zwar nicht vollständig eingestellt hat, aber sie trotzdem bereits weit heruntergefahren hat. Dadurch sind neue PS4-Konsolen eine echte Seltenheit geworden. Deswegen musst du, wenn du noch eine bekommen möchtest, mehr bezahlen als noch vor einiger Zeit. Aber du kannst auch ein gebrauchtes Modell finden, das ist dann meistens auch noch günstiger. Es lohnt sich also, mal auf dem Gebrauchtmarkt zu stöbern.

PS4 Stromverbrauch: 140-150 Watt beim Spielen

Kurz gesagt verbraucht die PS4 im Spielebetrieb zwischen 140 und 150 Watt. Im Menü liegt der Stromverbrauch zwischen 80 und 90 Watt und Videos können mit bis zu 100 Watt angezeigt werden. Wenn Du also deine Lieblingsspiele spielst, solltest Du auf den Stromverbrauch achten. Damit Du nicht allzu viel Strom verbrauchst, kannst Du versuchen, die Grafikleistung zu reduzieren, um so den Verbrauch zu minimieren. Außerdem solltest Du die Konsolenfunktionen wie die automatische Abschaltfunktion aktivieren, um den Verbrauch zu senken. So kannst Du auch Geld sparen.

Tipps zum Stromsparen beim Spielen an der Konsole

Beim Spielen an der Konsole verbrauchen wir viel Energie. Bereits wenn wir uns täglich zwei Stunden lang mit Spielen vergnügen, können das bis zu 150 Kilowattstunden mehr Stromverbrauch pro Jahr bedeuten – ganz abgesehen vom Verbrauch, der entsteht, wenn die Konsole im Standby-Modus ist. Doch du kannst dafür sorgen, dass dein Stromverbrauch gesenkt wird. Einige Tipps, die dir dabei helfen können, sind z. B. das Einschalten des Energiesparmodus, das Abschalten der Konsole, wenn sie nicht benutzt wird und das Deaktivieren der automatischen Standby-Funktion. Auch die richtige Positionierung und die Wahl des richtigen Kabeltyps können den Stromverbrauch verringern. Mit ein paar einfachen Tricks kannst du also viel Energie und Geld sparen.

Sony PS4-Konsole Endet 2025: Umsatz über 100 Milliarden US-Dollar

Es sieht so aus, als wäre der Lebenszyklus der PS4-Konsole bis 2025 beendet. Sony hat angekündigt, dass die Konsolen nach diesem Datum keine große Rolle mehr beim Umsatz des Unternehmens spielen werden3105. Mit der PS4 wollte Sony das Geschäft im Bereich der Videospiele revolutionieren, indem sie innovative Technologien und Dienste zu einem erschwinglichen Preis anbot. Die Konsolen haben sich als sehr erfolgreich erwiesen und Sony hatte einen Umsatz von über 100 Milliarden US-Dollar erzielt. Mit der aktuellen Ankündigung wird Sony nun sein Portfolio an Spielen, Diensten und Konsolen erweitern, um neue Erfahrungen für seine Kunden zu schaffen.

Controller im Ruhemodus laden – Wähle Zeitdauer & spare Energie

Du kannst deine Controller auch im Ruhemodus aufladen. Hierfür musst du eine bestimmte Zeitdauer auswählen. Wenn du zum Beispiel 3 Stunden auswählst, werden die USB-Ports für diesen Zeitraum mit Strom versorgt. Nach 3 Stunden schaltet das System den Strom ab, um Energie zu sparen. Falls du länger laden willst, kannst du die Zeitdauer entsprechend anpassen. Aber achte darauf, dass du den Ruhezustand nicht zu lange aktivierst, da das Energiesparen sonst wieder weniger wird.

Stromkosten senken: Spare Geld beim Spielen deiner Konsole

Du spielst gern Videospiele? Dann wirst du wissen, dass es einen gewissen Stromverbrauch deiner Konsole gibt – und damit auch einige Kosten. Im Stand-by-Modus verbraucht deine Konsole zwischen 6,5 und 8,5 Watt. Solltest du jetzt zum Spielen übergehen, dann steigt der Stromverbrauch auf bis zu 148,6 Watt. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 35 ct/kWh, macht das einen Verbrauch von rund 8 Cent pro Spielstunde aus. Das ist zwar vergleichsweise moderat, aber du kannst trotzdem ein bisschen Geld sparen. Mit ein paar einfachen Tipps kannst du deine Stromkosten senken, ohne dabei auf dein Spielvergnügen zu verzichten. Zum Beispiel indem du deine Konsole in den Energiesparmodus stellst, statt sie im Stand-by zu lassen.

Laufzeit einer PS4 bestimmen

Stromverbrauch beim Zocken senken: Tipps & Tricks

Du zockst gerne mal 4 Stunden am Tag? Dann musst du beachten, dass dein Stromverbrauch dadurch entsprechend hoch ist. Mit einem Strompreis von 30 Cent pro kWh fallen jährlich 511 kWh an, was einen Kostenaufwand von 153 Euro pro Jahr bedeutet. Nimm dir die Zeit, um den Energieverbrauch zu senken – auch wenn du mal eben eine Runde spielen möchtest. Nutze zum Beispiel eine Powerbank, die du zwischenzeitlich auflädst, statt deine Konsole bzw. deinen PC das ganze Spiel über anzulassen. Auch Stromsparlampen können helfen, den Verbrauch zu reduzieren. Zudem solltest du dir überlegen, ob ein Wechsel des Stromanbieters lohnt, um den Strompreis zu senken. Wenn du deinen Stromverbrauch niedrig hältst, sparst du nicht nur Geld, sondern schonst auch noch die Umwelt.

Zeig Deine PlayStation 4 Skills – Teile Erfolge mit Freunden!

Du hast gerade ein spannendes Spiel auf Deiner PlayStation 4 beendet und bist stolz auf das Ergebnis? Dann kannst Du es Dir noch einmal ansehen und mit Freunden teilen! Die PS4 zeichnet dank einer Funktion stets die letzten 15 Minuten eines laufenden Spiels auf. Dies wurde von einem Sony-Sprecher der englischsprachigen Webseite CVG bestätigt. Somit hast Du jederzeit die Möglichkeit, Deine Fähigkeiten und Erfolge aufzuzeichnen und mit Freunden und Mitspielern zu teilen. So kannst Du Deine Skills anhand eines Videos belegen und Dein Talent unter Beweis stellen. Also, worauf wartest Du? Schalte Deine PS4 ein und zeig, was Du drauf hast!

Aktiviere den Ruhemodus auf deiner PS4™

Wenn du deine PlayStation 4™ nutzt, ist es manchmal nützlich den Ruhemodus zu aktivieren. Dann wird der Bildschirm ausgeschaltet und die Power-Kontrollleuchte blinkt zuerst weiß und leuchtet dann orange. Wenn du dein System wieder einschalten möchtest, kannst du dies ganz einfach über die Power-Taste tun. Dadurch wird der Ruhemodus verlassen und das System wird wieder gestartet. Der Ruhemodus ermöglicht dir ein schnelleres Einschalten des Systems und ist auch ideal, wenn du eine kleine Pause einlegen möchtest.

Bloodborne: PS4-Horror-Action-Rollenspiel für Abenteuer und Herausforderung

Bloodborne von FromSoftware ist ein Horror-Action-Rollenspiel, das vor allem auf der PS4 sehr beliebt ist. Es geht in dem Spiel darum, die Stadt Yharnham zu retten, die von einer unheimlichen dunklen Macht befallen wurde. Dabei erkundest du die mittelalterliche Stadt und bekämpfst die Kreaturen, die sie heimsuchen. Du kannst deinen Charakter durch einzigartige Fertigkeiten und Waffen anpassen und anpassen. Gleichzeitig musst du dich durch zahlreiche Puzzles und Gefahren kämpfen, die immer schwieriger werden. Bloodborne ist eines der besten Spiele der PS4-Generation und gleichzeitig eines der schwierigsten. Es erfordert einen hohen Grad an strategischem Denken und Kreativität, um die Herausforderungen zu meistern. Viele Spieler lieben es, gegen die KI und andere Spieler anzutreten, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Atmosphäre ist unheimlich und das Spiel ist vollgepackt mit Details, die ein Gefühl von Horror und Abenteuer vermitteln. Bloodborne ist ein Muss für jeden PS4-Besitzer, der auf der Suche nach einer epischen Reise ist.

Fair Preise für PlayStation 5/PS4 Pro & Reinigung/Erneuerung

Unsere Preise sind fair und geben Dir einiges an Möglichkeiten: die brandneue PlayStation 5 kostet 149 EUR, die PS4 Pro 119 EUR. Wir bieten auch eine Reinigung/Erneuerung der Wärmeleitpaste an. Für die PS5 beträgt der Preis 99 EUR und für die PS4 Pro 69 EUR. Mit solch einer Reinigung kannst Du Deine Konsolenoptik und -leistung verbessern. Damit hast Du noch mehr Freude an Deinem Gaming-Erlebnis!

Kosten der PlayStation-Reparatur – 29 € bis 159 €

Du hast Probleme mit deiner PlayStation? Kein Problem, denn die Kosten einer Reparatur der Konsole liegen im Durchschnitt zwischen 29 € und 159 €. Wie hoch die genauen Kosten werden, hängt davon ab, welche Art von Schaden vorliegt und welche Teile man ersetzen muss. In manchen Fällen kann es auch dazu kommen, dass man einen neuen Controller oder ein separates Zubehörteil kaufen muss. Es lohnt sich also, einen Experten zu Rate zu ziehen, um einzuschätzen, wie hoch die Kosten für eine Reparatur deiner PlayStation ausfallen werden.

PS4-Stromverbrauch: Abhängig von Aktivität & Kosten vermeiden

Der PS4-Stromverbrauch ist abhängig von der gerade ausgeführten Aktivität. Im Standby-Betrieb ist er beispielsweise am geringsten, hier liegt er bei bis zu 8,5 Watt. Wenn Du die Menüs durchsiehst oder ein Spiel vorbereitest, steigt der Verbrauch auf rund 80 bis 90 Watt. Wenn Du dann eine Videostreaming-Plattform wie VidZone nutzt oder eine Blu-ray abspielst, verbraucht die PS4 bis zu 100 Watt. Am höchsten ist der Stromverbrauch logischerweise beim Spielen – hier kann er bis zu 150 Watt betragen. Wenn Du also deine PS4 längerfristig in Betrieb hast, dann solltest Du ein Auge auf den Stromverbrauch haben, um unerwartete Kosten zu vermeiden.

PS4 Energieverbrauch reduzieren: So sparst du Geld

Du hast eine PS4? Dann solltest du wissen, dass sie im Jahr ungefähr 20 Euro an Stromkosten verursacht, wenn sie sich 21 Stunden täglich im Ruhezustand oder Stand-by-Modus befindet. Es lohnt sich also, deine PS4 regelmäßig auszuschalten, denn so sparst du nicht nur Strom, sondern auch Geld. Dein Verbrauch ist allerdings auch abhängig davon, wie lange du die Konsole tatsächlich benutzt und wie viele andere Geräte angeschlossen sind. Wenn du also deinen Stromverbrauch reduzieren möchtest, kannst du das einfach durch ein paar einfache Verhaltensänderungen schaffen. Zum Beispiel kannst du deine PS4 ausschalten, wenn du sie nicht brauchst, und du kannst auch einige Energiesparfunktionen aktivieren.

Gaming, Streaming & Standby Kosten: 1101€ pro Jahr minimieren

Gaming, Streaming und Standby – wenn es um Computer und Konsolen geht, stehen Dir viele verschiedene Optionen offen. Doch wie viele Kosten verursachen sie? Wenn Du Gamer oder Streamer bist, kannst Du jeden Monat mit einigen Kosten rechnen. Wenn Du zum Beispiel 365 Stunden im Jahr zockst, betragen die Kosten 35,04 €. Wenn Du 156 Stunden im Jahr streamst, sind es 3,74 €. Und wenn Dein Computer 8239 Stunden im Standby ist, fallen 12,66 € an. Das macht zusammen 1101 € pro Jahr. Es lohnt sich also zu überlegen, wie Du Deine Kosten minimieren kannst. Einige Tricks sind zum Beispiel, den Computer immer komplett auszuschalten, wenn er nicht benötigt wird, Energiesparfunktionen zu nutzen oder statt neuer Hardware auf gebrauchte zurückzugreifen.

PS5 & Fernseher: Stromkosten für 2 Std. Spielen im Juli 2022

Du hast eine PS5, einen Fernseher und willst jeden Tag zwei Stunden zocken? Dann kannst du schon mal dein Portemonnaie zücken, denn die Stromkosten werden im Juli 2022 voraussichtlich bei 95,00 Euro im Jahr liegen. Der Redaktionsnetzwerk Deutschland hat hierfür eine Beispielrechnung aufgestellt. Basis hierfür ist der durchschnittliche Preis für eine Kilowattstunde, der im Juli 2022 bei 37,3 Cent liegen wird. Dieser Preis wird als Grundlage für den 350-Wattbetrieb für die PS5, den Fernseher und zwei Stunden Spielzeit am Tag herangezogen. Wenn du also in Zukunft mehr als zwei Stunden täglich spielen möchtest, musst du dein Stromkonto nochmal genauer unter die Lupe nehmen.

Fazit

Du kannst eine PS4 so lange laufen lassen, wie du willst – es kommt ganz darauf an, wie gut du sie pflegst. Wenn du deine PS4 regelmäßig sauber hältst und sie nicht überhitzen lässt, könnte sie problemlos mehrere Jahre laufen.

Du kannst deine PS4 so lange laufen lassen, wie du möchtest, aber es ist wichtig, dass du sie regelmäßig abstellst, um zu verhindern, dass sie anfällig für Probleme wird. Also, denke daran, deine PS4 jedes Mal abzuschalten, wenn du sie nicht mehr benutzt, und du wirst gut ausgestattet sein, um deine PS4 lange und sicher zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar